Sie möchten Ihre Angehörigen selbst pflegen
und im Alltag unterstützen?

Wir besuchen Sie zu Hause und beraten Sie in allen Fragen der Alten- und Krankenpflege sowie der Pflegeeingradung.

In Schulungen durch unsere Pflegeexperten lernen Sie, wie Sie zu Hause Ihre Angehörigen gut versorgen. Wir stehen Ihnen in allen Fragen rund um die Pflege zur Seite.

Leistungen bei der Schulung von Angehörigen

Leistungen bei der
Beratung und Schulung für pflegende Angehörige

Schulungen zu Hause für
Kinästhetik und Mobilität

Alle Lebensaktivitäten sind mit Bewegung verbunden. Alte, kranke und desorientierte Menschen tendieren zu einer Reduktion der Bewegungen und verlieren die Kontrolle. Wir sorgen dafür, dass Pflegebedürftige und Angehörige möglichst schnell lernen, mit der momentanen Situation umzugehen. So fördern wir Ihre Lebensqualität.

Schulungen zu Hause für
Sturzprophylaxe

Ist Ihr Angehöriger sturzgefährdet? Wir helfen Ihnen, das bestmögliche Hilfsmittel zu finden, mit dem Sie und der zu Pflegende gut und sicher umgehen können. Wir arbeiten eng mit Sanitätshäusern zusammen, die Ihnen Hilfsmittel zur Verfügung stellen.

Beratung von Angehörigen
demenziell erkrankter Menschen

Wir beraten Sie gerne durch geschultes Personal hinsichtlich der Hilfebedürftigkeit, der individuellen Bedürfnisse und der Pflege Ihres demenziell erkrankten Angehörigen. Wir bieten regelmäßige Treffen für pflegende Angehörige an, zum Austausch und zum Gespräch.

Wir beraten Sie qualifiziert
und selbstverständlich kostenfrei.

Wir informieren Sie ausführlich und vertraulich, finden Lösungen bei Ihrer Pflege und bieten Unterstützung in Ihrer häuslichen Umgebung. Wir erstellen eine Kostenübersicht, was Ihre Pflege kostet und was die Pflegekasse übernimmt. Wir stellen ein speziell auf Sie zugeschnittenes Pflegepaket zusammen.

Die Diakoniestation ist Vertragspartner aller Kassen. Wir arbeiten eng mit den Ärzten, dem medizinischen Dienst (MDK), den Kliniken und den Pflege- und Krankenkassen zusammen und setzen uns für Ihre Interessen ein. Sie sind noch nicht in einen Pflegegrad eingegradet? Wir helfen Ihnen bei den Anträgen der Kostenträger und sich auf den MDK-Besuch vorzubereiten. Wir kommen zu Beratungsbesuchen (nach §37.3 SBG XI) und geben Beratungen bei Pflegegrad 1 – 5.